Eindrücke aus Pokhara

Wie ist Pokhara? Hmmm … ich würde mal sagen „ganz nett“! Die Stimmung am See ist insbesondere am Abend schön und romantisch. Dennnoch fehlt mir persönlich hier ein wenig der „Spirit“, wie er in Kathmandu, Swayambhunath, Bhaktapur, Boudhanath oder in Patan an jeder Ecke zu spüren war. Meiner Meinung gibt viel zu viele Action-Angebote (Paragliding, Ultraflighting, […]

Weiterlesen

Blick auf das Annapurna-Massiv

Mein Blick kurz nach Sonnenaufgang von meinem Balkon auf den Annapurna I und auf den Machhapuchhare.  Dieser Berg hat sich ganz schnell an die erste Stelle meiner persönlichen Lieblingsberge geschoben 🙂 Wir sind übrigens umgezogen und wohnen jetzt in einem kleinen Guesthouse einer nepalischen Familie.  Wir haben ein Riesenzimmer mit 5 Fenstern (!), einem großen […]

Weiterlesen

Gut geschlappt?

So begrüßte mich mein Vermieter heute morgen freudestrahlend! Ich war etwas irritiert, zeigte auf meine Wanderschuhe und meinte: „I don’t wear Flip-Flops today!“ Er guckte mich ebenfalls etwas irritiert an und erwiderte: „No shoes! Ich wissen, if du good geschlappt?“ Völlige Verwunderung meinerseits und ich zeigte wieder auf meine Füße: „Nix geschlappt! I wear good […]

Weiterlesen

Ankunft in Pokhara

Heute morgen sind wir von Kathmandu mit dem Bus nach Pokhara gefahren. Für die 180 km Strecke haben wir knapp 9 Stunden gebraucht! Da dieser Blog ja nicht nur meiner Selbstbeweihräucherung dienen, sondern auch Informationen für andere Reisende geben soll, kurz die Info, dass ungefähr 56 Busse zur gleichen Zeit am Tourist Bus Park an […]

Weiterlesen