Blick auf das Annapurna-Massiv

Mein Blick kurz nach Sonnenaufgang von meinem Balkon auf den Annapurna I


und auf den Machhapuchhare. 

Dieser Berg hat sich ganz schnell an die erste Stelle meiner persönlichen Lieblingsberge geschoben 🙂


Wir sind übrigens umgezogen und wohnen jetzt in einem kleinen Guesthouse einer nepalischen Familie. 

Wir haben ein Riesenzimmer mit 5 Fenstern (!), einem großen Balkon, 7 (!) Steckdosen (wahrscheinlich war der Vermieter früher Elektriker, auf jeden Fall weiß er, was Touristen benötigen) und alles ist blitzeblankesauber. Und die Vermieterin kocht zum Niederknien gut ….

Und das alles für 10,00 US-Dollar! Kein Vergleich zu unserem vorherigen Loch von Zimmer …

Es gab zwar noch ein paar Diskussionen mit unserem vorherigen Vermieter, aber schlussendlich haben wir alles freundlich und gut miteinander geregelt und freuen uns, wenn wir uns auf der Straße treffen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s