Von Ko Lipe nach Langkawi

Es nützt alles nichts … der Abschied von Ko Lipe naht!
 
Aus unseren „geplanten“ 2 Tagen sind inzwischen 7 geworden und so langsam hängt uns die Zeit im Nacken.
 
Wir müssen auf jeden Fall noch einmal aus Thailand ausreisen, um ein neues gültiges Visum zu erhalten und haben uns als nächste Station unserer Reise für Malaysia entscheiden.
 
Warum für Malaysia? 
 
Eigentlich haben wir das Land gar nicht so richtig auf der Reihe. Wir sind sogar ziemlich unwissend, was Kultur, Leute und Sehenswürdigkeiten betrifft. Aber es gibt 2 Gründe, die definitiv für Malaysia sprechen.
 
Zum einen … Wir haben nur noch 3 Wochen Zeit, von denen wir die letzten 12 Tage auf jeden Fall auf Koh Phangan in Thailand verbringen wollen. Bleiben also eigentlich nur knappe 9 Tage, um ein anderes Land zu sehen. Eigentlich hatten wir uns Lombok (Indonesien) als nächstes Ziel überlegt. Lombok liegt aber leider definitiv nicht „um die Ecke“. Wir müssten also zurück nach Bangkok, von dort aus fliegen und hätten zusätzlich zu den Flugkosten auch noch die Visa-Gebühren für Indonesien zu zahlen (35 US-Dollar).
 
Lohnt nicht so richtig, oder?
 
Zum zweiten … Von Ko Lipe aus gibt es eine reguläre Fährverbindung nach Malaysia zur Insel Langkawi. Easy going für uns! Wir müssen nicht auf’s Festland zurück, sondern können direkt am Strand ins Boot steigen. Die Fähre legt morgens um 11:00 Uhr ab und ist um 13:30 Uhr in Malaysia.
 
Das heißt, wir sparen uns die Fahrt zurück auf’s Festland und sind heute nachmittag bereits auf Langkawi.
 
Außerdem verlangt Malaysia keine Visa-Gebühren.
 
Und was ist mit der Ausreise aus Thailand? Auch kein Problem! Ko Lipe hat seit einiger Zeit ein kleines Immigration-Office. Eigentlich handelt es sich mehr um eine kleine Hütte am Ende des Pattaya-Beach direkt neben dem Bundhaya Resort.
 
Wir haben die „Ausreise“ gerade hinter uns und warten jetzt auf unsere Fähre. Die Fahrt kostet übrigens 700 Baht pro Person. Jedenfalls haben wir 700 Baht beim ersten Reisebüro auf der Walking Street vom Strand kommend bezahlt. Die meisten Anbieter verlangen 800 Baht, am Fähranleger direkt sollte das Ticket 1.000 Baht kosten. Versteht einer die Preispolitik auf den thailändischen Inseln? Ich inzwischen nicht mehr …
 
Muss ich ja aber auch nicht. Ich muss nur eines … die letzten Minuten auf dieser schönen Insel genießen und auf das wunderbare Wasser schauen!
 

 

Und mich an den Leuten erfreuen 🙂

 

 

 
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s