Besuch bei den Pinguinen in Simon’s Town

Heute waren wir in Simon’s Town, einem kleinen Ort in der False Bay östlich von Kapstadt.

Bekannt ist Simon’s Town durch die Pinguine, die sich am Boulders Beach aufhalten. 

Den einen Freud ist des anderen Leid 🙂

Was uns Touristen in Begeisterungsstürme ausbrechen lässt, ist für die Anwohner inzwischen eine kleine Plage, denn die Tiere dringen immer mehr in die Gärten der Bewohner von Simon’s Town vor.

Mir ist das ehrlich gesagt ziemlich schnuppe, ich fand den Tag einfach herrlich und schicke hiermit mal eine klitzekleine Auswahl unserer Fotos in die Welt 🙂



Simon’s Town ist übrigens sehr gut mit der Bahn von Kapstadt aus zu erreichen. Die Fahrt mit der Metro dauert ca. 75 Minuten und führt ab Muizenberg direkt am Meer entlang. Man kann also auch gut in Kapstadt mit seinem Badehandtuch in die Bahn einsteigen und sich einen flotten Tag am Strand machen 🙂

Sofern man einen Platz in der Bahn erwischt, dessen Fenster nicht mit Graffiti beschmiert ist, entpuppt sich die Bahnfahrt denn auch noch als wahre Panoramstecke!

Von mir „Highly recommended!“

Jedes Guesthouse und jedes Reisebüro hat die Fahrt zu den Pinguinen „organisiert“ im Angebot. Diese kostet dann um und bei 600 Rand (ca. 43 Euro) pro Person.

Die Bahnfahrt hat 30 Rand (ca. 2,15 Euro) pro Person gekostet …


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s