Woran müssen wir eigentlich denken?

Hannah und ich haben eben ein bisschen Brainstorming gemacht. An was müssen wir eigentlich denken?
Hier ein kleiner Auszug, der sicherlich immer noch mal aktualisiert wird:
Visa-Bestimmungen – Welche Visa müssen wir vorher beantragen? Welche gibt es on arrival? Welche gibt es on arrival nur per Flug?
Termin beim Tropeninstitut – ich bin kein Fan von Impfungen, weiß aber, dass ich zum Beispiel nach Südafrika ohne Gelbfieberimpfung nicht einreisen kann
Telefon abmelden
Krankenkasse anrufen, ob wir einfach aussetzen und uns danach weiter versichern können
meinen Vater irgendwann über unsere Reise informieren 🙂
Kontovollmacht für Britta (?) erteilen (Bine)
Konto mit Abbuchung für’s Ausland eröffnen (Hannah)
Plan anschreiben, damit wir unser Patenkind in Kambodscha besuchen können
mit dem Krankenhaus in Siam Reap Kontakt aufnehmen, ob wir dort unser Freiwilligenprojekt absolvieren können … oder aber ein anderes Projekt suchen (das im Moment noch gar nicht in unserem Kopf ist, im Zweifel aber schon existiert und auf uns wartet 😉 )
eine Kostenplanung für die angedachten Länder aufstellen (ganz wichtig!)
eine Kostenplanung aufstellen, was zu Hause einfach weiterläuft (Haftpflicht, Unfallversicherung für die Kids, Miete?)
Arzttermine abmachen (Allgemeinmediziner, Zahnarzt, Frauenärztin)
alle eingescannten Dokumente wie Pass etc. überprüfen, ob sie auf dem letzten Stand sind … zusätzlich die Impfpässe einscannen und vorab evtl. zu beantragende Visa
meinen Blog „schick“ machen
Patientenverfügung für Thomas erstellen (wollte ich sowieso schon lange machen)
Patientenverfügung für Thies widerrufen (ich gehe davon aus, dass er dafür Verständnis hat und Thomas sich im Zweifel sowieso mit ihm in Verbindung setzt)
alle in diesem Haus herumfliegenden Passbilder suchen und sammeln (für Visa on arrival)
große Landkarten der angedachten Länder aus der Bücherei ausleihen, um zu gucken, ob unsere ungefähre Route über Land überhaupt machbar ist (ich bin fast 50, ich kann diese kleinen Internetkarten nicht mehr soooo gut lesen)
einen abrufbaren Flug für Lasse buchen, damit er uns besuchen kann
und wie machen wir das mit unseren „Frauenhormonen“? 
Wahrscheinlich ein Thema, das niemanden groß interessiert … und was eigentlich auch in fast jedem anderen Reise-Blog ignoriert wird. Aber da muss frau ja auch mal drüber nachdenken :).
Hannah nimmt die Pille und kann ihre Regel im Zweifel schnell mal „verschieben“. Ich allerdings nehme nix und habe dennoch wenig Lust darauf, in Zimbabwe oder im Himalaya auf einem Campingplatz zu hocken, während ich meine (starke) Regel habe.
Ich kann aber nicht für 8 Monate Super-Plus-Tampons-Pakete mit mir rumschleppen. Und in Indien, Laos etc. gibt es die Teile halt nicht … Also – Frauenärztin fragen! Und im Zweifel für 8 Monate doch Hormone schlucken … 😦.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s