Family around the world


Heute Abend waren wir bei Globetrotter und haben uns einen Vortrag über eine Weltreise einer Familie angehört. Die Familie war ein komplettes Jahr unterwegs. Die Kinder wurden dafür aus der Schule genommen und während der Reise von den Eltern unterrichtet.

Ein sehr offener und interessanter Vortrag, der uns gut gefallen hat. Eigentlich könnten wir jetzt gleich los.

Die Tour war sehr geil. Da waren so schöne Dinger wie Galapagos, Südsee, Bolivien, Australien, Argentinien, Chile etc. bei. Für uns kommt ein Großteil dieser Länder aber schon aus Kostengründen nicht in Frage. Außerdem muss ich mir ja noch ein paar Länder „für mich alleine“ aufbewahren.

Wir haben im Anschluss an den Vortrag noch kurz mit dem Vater geplauscht, der uns die Homepage von weltreise-info.de empfohlen hat. Das soll wohl eine unendliche Quelle von Inspirationen und Informationen sein. Muss ich mir anschauen.

Ansonsten gab es in dem Vortrag auch noch einen geilen Tipp:

Weltreisekarte aufhängen, jedes Familienmitglied bekommt Post-ist und markiert seine Favoriten. Dann kann man in Ruhe „drumherum“ planen und stellt wohl auch sehr schnell fest, dass man sich zwar viel wünschen, längst aber nicht alles umsetzen kann 🙂 .

Da bei uns seit Jahren eine Weltreise im Raum und damit auch eine Weltkarte im Flur hängt, war die Umsetzung dieser Idee natürlich flugs gemacht. So sieht unser Ergebnis aus:


Es ist unschwer zu erkennen, dass unsere Prioritäten größtenteils ziemlich gleich sind 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s