Let’s find the Cheetah!

Bei unserem Aufenthalt in der Safari Lodge waren 2 Safaris pro Tag inbegriffen, eine früh am Morgen und eine am Nachmittag.

Wir hatten also während der 3 Tage knapp 21 Stunden Fahrt im Landrover durch das Reservat.

Das hört sich erst einmal viel an. Wir haben aber mehrfach mit Leuten gesprochen, die außer Zebras und Antilopen nichts gesehen haben. Insofern waren wir natürlich gespannt, ob wir auch wirklich Tiere sehen würden.

Wir hatten einen Super-Ranger namens Nomi, der seine Berufung wirklich zum Beruf gemacht hat. Bei jedem Satz, bei jeder Geste war klar, er liebt „seine“ Tiere. Er hat uns mit Charme und Witz Informationen zu den Tieren gegeben, jede Frage beantwortet und jedes Tier für uns „erpirscht“. „You want to see a cheetah? Look at this! New footprints of him. Ladies, let’s try to find the cheetah!“

Auf diese Art und Weise haben wir fast alle Tiere gesehen, die auf unserer Wunschliste ziemlich weit oben standen. 

Und glaubt mir … es ist eine Sache, immer von „Ich will so gerne mal einen Elefanten in freier Wildbahn sehen“ zu reden und eine ganz andere, wenn solch eine Kuh wie aus dem Nichts auf einmal 1,5 Meter neben dem offenen Landrover steht 🙂

Da steigt der Adrenalinspiegel sehr schnell!

Ich will euch jetzt nicht mit 450 Fotos langweilen, aber eine kleine Auswahl muss ich einfach posten 🙂


Besonders geil fanden wir übrigens die Warzenschweine. Sie zählen hier zu den „ugly 5“. Wir fanden sie nicht hässlich sondern großartig und ziemlich lustig, wie sie in einem Affentempo meistens im Rudel durch die Gegend gerannt sind.

Insofern ist dieses Foto nicht schön, aber eine Seltenheit. Normalerweise laufen sie nämlich sofort weg …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s